Ich werde von Podcast Interessierten oft gefragt, wie ein Podcast denn überhaupt gefunden werden kann, also wie die Verbindung zu den Hörer aufgebaut wird.

Diese Aufgabe über nehmen die sog. Podcastverzeichnisse.

Was ist ein Podcastverzeichnis?

Podcastverzeichnisse sind für Showhosts ein Segen. Denn ohne viel zu tun, übernehmen Sie die Aufgabe für uns, unsere Show sichtbar und zugänglich zu machen.

Ein Verzeichnis verweist auf Deinen Feed und stellt sehr zeitnah alle Aktualisierungen bereit, so dass Deine neuen Folgen direkt für alle sichtbar werden.

Eines der Bekanntesten Verzeichnisse über die immer noch ca. 70% der Podcast angemeldet und konsumiert werden ist iTunes von Apple.

Um in einem Verzeichnis gelistet zu sein, musst Du Deinen Podcast anmelden. Dafür brauchst Du Deinen RSS Feed, den Du bei deinem Hoster bzw. auf Deiner Webseite angelegt hast.

Andere Verzeichnisse, die Du in Erwägung ziehen kannst sind Spotify, Deezer, Google und Soundcloud.

 

 

Bringe mit Podcast-Marketing Deine Marken-Botschaft ins Ohr und aufs Handy Deiner Kunden.

charmante Grüße

Carmen