Am 25.03.21 fand das zweite Düsseldorfer LinkedIn Local als remote Variante statt. Unsere Business-Podcast Queen Carmen wurde eingeladen, über die Digitale Sichtbarkeit mit Podcasts zu sprechen.

Eine Dienstleistung kann man nicht Probefahren. Man probiert sie aus, indem man sie kauft. Wir nutzen verschiedene Möglichkeiten, um der Zielgruppe das Gefühl von Unsicherheit zu nehmen.

Doch was wäre, wenn wir täglich auf dem Handy und im Ohr unserer Zielgruppe verfügbar wären? Wenn wir einen eigenen Medienkanal hätten, der wertvoller ist ein als ein Buch im Regal? Der unsere Philosophie, unser Können und unsere Art und Weise direkt präsentiert? Der den Hörer zum Kunden macht, ohne dass wir selbst akquirieren müssen?

In diesem Vortrag möchte Marken-Strategin Carmen Brablec das Medium Podcast als eine Möglichkeit eröffnen, die Sichtbarkeit von Dienstleistern zu steigern, Vertrauen aufzubauen und sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Um auf dem Markt sichtbar zu sein und sich gegen den Mitbewerb durchzusetzen, brauchen Unternehmen ein positives Image. Carmen Brablec arbeitet seit 2005 als Marken-Strategin und hat sich auf die stimmige Wirkung von Dienstleistungs-Marken spezialisiert.

Das Manager-Magazin nennt sie die „führende Expertin“. Ihr Credo: „Gebeten werden, statt zu bitten“ drückt aus, worauf es ihren Kunden ankommt: Akquise und Konkurrenzdruck einzutauschen gegen die Positionierung als begehrenswerter Dienstleister.

2017 gründete Sie Image-Sells Podcast Media. Mit ihrem Spezialisten Team entwickelt sie Strategien und Konzepte für den richtigen Einsatz von Podcast-Marketing und produziert Content- und Interview-Formate für Unternehmen.

 

In ihrem Vortrag zeigt sie vor allem Dienstleiter, wie sich diese ohne redaktionelle Schere und Algorithmus mit Podcasting die Kontrolle über die digitale Sichtbarkeit zurückholen: